Logo
Torsten Bökenheide
Sehr geehrte Führungskraft,
Torsten Bökenheide

Sie haben einen 'verdammt' schweren Job: Der Krankenstand ist nämlich zu hoch. Die Namen Ihrer 'Problemfälle' kennen Sie. Gleichwohl haben Sie die dringende Vermutung, dass trotz Vorlage des berühmten 'gelben Scheins' die eine oder andere Krankheit eher motivational bedingt ist. Hier helfen wirksame Fehlzeitengespräche, die das Geben und Nehmen in jedem Arbeitsverhältnis thematisieren.

Eine ergänzende, gesündere Sichtweise: Selbst bei einem Krankenstand von 10 Prozent ist die Mehrheit Ihrer Unternehmensbelegschaft (noch) arbeitsfähig. Folglich kann nicht alles so schlecht sein, wie Sie es regelmäßig zu hören bekommen. Wie schafft es aber diese Mehrheit Ihrer Beschäftigten unter exakt den gleichen Arbeitsbedingungen tagtäglich zur Arbeit zu erscheinen? Hier hilft der Anerkennende Erfahrungsaustausch als wertschätzender Dialog zwischen Führungskraft und MitarbeiterInnen, Schwächen und Stärken der Arbeitsbedingungen Ihres Unternehmens zu verstehen und geeignete Maßnahmen daraus abzuleiten.

Beide Führungsaufgaben – den Krankenstand senken (korrektiver Weg) und eine hohe Anwesenheitsquote auf Dauer halten (präventiver Weg) – sind nicht nur wirtschaftlich lohnenswerte Aufgaben. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Torsten Bökenheide
Was sehen Sie?